19.05.2017, 20:15

«Denksteine»

Ein Mosaik dreier Theater-Szenen aus Arthur Schnitzlers Text «Anatol» erzählt und dekonstruiert zugleich das Bild des Frauenhelden. 

Obwohl die Frauenfiguren im Text ständig wechseln, werden sie von einer einzigen Schauspielerin verkörpert; liebt Anatol verschiedene Frauen, die Eine (obwohl er sie immer anders nennt) oder schlicht «die Frau an sich»?

Die traumartigen, getanzten Zwischensequenzen mit Live-Musik von Settore Giada lassen den Zuschauer immer tiefer in die Seelen blicken und machen die abstrakten Gefühlswelten mit Eifersucht, Begehren, Eingrenzung, Entfremdung und Agonie fassbar. Mosaikartig werden die Einzelepisoden zu einem grossen Ganzen gefügt und erzählen parabelartig eine andere Geschichte von Schnitzlers Anatol.

Regie NATHALIE GESSNER; Choreographie JULIA SALOME NAUER; Besetzung THOMAS GRAMPP, JULIA SALOME NAUER; Musik SETTORE GIADA; Kostüm BARBARA BORNHAUSER; Produktion/Dramaturgie JULIA SALOME NAUER, NATHALIE GESSNER.

 

Eintrittspreise: CHF 28.-- / 22.-- (Mitglieder/AHV) / CHF 18.-- (Studierende)

Mit der applaus!-Karte des Theatervereins Winterthur erhaltne Sie Eintrittskarten zum halben Preis für die Vorstellung am 19.5.

Theater, 05/2017