22.02.2018, 20:15

Pablo Nouvelle / Dallan — Molton-Festival

Zum Auftakt des diesjährigen Molton-Festivals werden ein Cocktail Noir und das Schöne im Zerbrechlichen serviert. 

Seine erste musikalische Offenbarung hatte Fabio Fridli alias Pablo Nouvelle mit dem Wu-Tang Clan. Dann entdeckte der Burgdorfer Bub den «American Soul»: Marvin Gaye, Donny Hathaway, Willie Wright. Diese frühen Einflüsse sind konstitutiv für die Musik des heute 30-Jährigen, der eigentlich Regapilot werden wollte, dann Architektur studierte und schliesslich als DJ abhob. Pablo Nouvelle sampelt Electronica mit Soul und Neo-Soul zu einem betörenden Cocktail, der wie der Soundtrack eines Film Noir anmutet. Mit seinen Remixes ist er schon am Paléo Festival in Nyon oder am Great Escape Festival in Brighton aufgetreten. Auf seiner «I want for Nothing» Tour, dem Experimentierfeld für sein neues Album, betört er jetzt die Moltonbühne.

2015 bezeichnete sie der Blick als «die neue Jaël»: die Sängerin Dallan aus Winterthur. Diese Parallele würden wir nicht ziehen, zumindest heute nicht. Mit ihrem im August veröffentlichten ersten Album «Overturn» hat Dallan ihren eigenen Stil bewiesen. Ihre Stimme ist jetzt dunkler, aber fesselnd. Trauer, Schmerz aber auch Hoffnung bereiten den Boden ihrer Songs, mit denen sie auch den Verlust lieber Menschen verarbeitet. Wie keine Andere weiss Dallan das Schöne im Zerbrechlichen zu erkennen und darzustellen.

PABLO NOUVELLE:
KEYS Pablo Nouvelle 
DRUMS, VOCALS Mario Hänni
GUITAR, VOCALS Simon Borer
SOUNDENGINEER Till Dudda

DALLAN:
VOCALS Dayana Stöhr
PIANO Lars Carl Schmid
CELLO Ellen Cameron

PREIS CHF 30 / 20 / 10

⇒ Website Molton
⇒ Facebook Molton
⇒ Website Pablo Nouvelle
⇒ Facebook Pablo Nouvelle
⇒ Website Dallan
⇒ Facebook Dallan


Musik, Molton, 02/2018